Gabriel Riccius, 15471596 (aged 49 years)

Name
Gabriel Riccius
Given names
Gabriel
Surname
Riccius
Birth before 1547 34 27

Birth of a brotherMartin Riccius
before 1547 (aged 0)

Birth of a brotherPhilipp Riccius
before 1547 (aged 0)

Birth of a sisterKatharina Riccius
before 1547 (aged 0)

Death of a brotherSohn 5 Riccius
before 1547 (aged 0)

Death of a brotherSohn 6 Riccius
before 1547 (aged 0)

Death of a brotherSohn 7 Riccius
before 1547 (aged 0)

Death of a brotherSohn 8 Riccius
before 1547 (aged 0)

Death of a sisterKatharina Riccius
1566 (aged 19 years)
Cause: Pest
Death of a motherBarbara Rosenhain
January 22, 1569 (aged 22 years)
Death of a fatherMagister Stephan Riccius
May 12, 1588 (aged 41 years)
Death 1596 (aged 49 years)

Family with parents
father
Stephan Reich.jpg
15121588
Birth: December 25, 1512Kahla, Saale-Holzland-Kreis, Thüringen, Deutschland
Death: May 12, 1588Lissen, Osterfeld, Burgenlandkreis, Sachsen-Anhalt, Deutschland
mother
15201569
Birth: about 1520Sachsen, Deutschland
Death: January 22, 1569Lissen, Osterfeld, Burgenlandkreis, Sachsen-Anhalt, Deutschland
Marriage
Marriage: 1537Stadt Jena, Thüringen, Deutschland
4 years
elder brother
15401601
Birth: 1540 27 20Saalfeld, Kreis Saalfeld-Rudolstadt, Thüringen, Deutschland
Death: 1601Weickelsdorf, Burgenlandkreis, Sachsen-Anhalt, Deutschland
8 years
brother
1547
Birth: before 1547 34 27
Death:
12 months
brother
1547
Birth: before 1547 34 27
Death:
12 months
himself
12 months
sister
15471566
Birth: before 1547 34 27
Death: 1566Osterfeld, Burgenlandkreis, Sachsen-Anhalt, Deutschland
brother
brother
brother
brother
Media object
Note:

Handschrift (Werk) Titel Hauptsachtitel: Schreiben von Gabriel Riccius an Friedrich Wilhelm, Herzog zu Sachsen Personen Abstract/Inhaltsangabe: Anf. 458: "Dem Durchleuchtigsten hochgebornen fursten vndt herrn, herrn Friderich Wilhelmen, hertzogen zu Sachsen, Vormunden vndt der Chur Administratorn, landtgrauen in Duringen vndt Marggrauen zu Meißen, meinen gnedigsten fursten vndt herren. Gnade vndt friede von gott dem Vater durch Christum vnsern einigen mittler vndt heilandt, neben meinem Christlichen gebtt, vndt vndterthenigsten willigsten dinste gegen E. furst: G. allezeitt beuor, Durchleuchtigster hochgeborner furst, gnedigster herr, Es haben die sehr gelarrten Menner, die pöeten in ihren buchern mitt seltzamen vndt lustigen fabeln köstliche vndt ernste ding beschrieben so man ihnen recht nachtrachtet."

460v: "Darmitt ich aber nu auch als ein liebhaber des wortss mitt (461r) meinem gebett E. furst: g. neben andern fromen Christen zu hulff kome, hatt mein Vater sehliger M. Stephanus Riccius in die 29 ihar gewesener pfarherr der pröbstey lissen in der Superattendens weissenfels gelegen, die Christliche außlegung der Spruche Salomonis ernstlich in lateinischer sprache verfaßet, durch den Ehrwirdigen herrn Philippium Melanchthonem seligen, vndt itzundt aber vor wenig iharen durch obgedachten meinen vater mitt sondern vleiße, vndt volliger außlegung in deutsche sprache gebrachtt, auch wo es von nöten gewesen, daßselbe mitt Exempeln vnd historien gemehrett, vndt auß andern authoribus bißweilen etwas dazu gesatztt. So habe ich, weil der vater es bey seinem leben nicht hatt bey den Druckern können durchbringen, vndt zuletzt mit tode abgangen, mich itziger zeitt vnterwunden, dieses buch bey den Druckern durchbrachtt mitt gueter vndt gelärter rath, auff das es, weill der vater sehligen viel muhe darauff gewendett, letztlichen möge an tag gebracht werden."

Schl. 461r: "Bitte demnach in aller vnterthenigkeitt E. furst. g. wollen diß meines vaters hinter sich verlaßen gerings vermögen zu gnedigen gefallen annemen. Der allmechtige Ewige gott... wolle E. furst. g. ... durch seinen heiligen geist, vmb seines lieben Sohnes Jhesu Christj willen, gantz gnediglich vndt väterlich schutzen vndt erhaltten. Amen. Gegeben auß der löblichen Vniuersitet Jena am Sontag Misericordias Domini Anno 1596. E. furst: g. vnterthenigster willigster Gabriel Riccius." Angaben zu Druck oder Handschrift Schreibsprache: Deutsch Folio/Seite: 458r - 462r Bestandsbezogene Angaben Bestand: Bibliotheca Electoralis » Handschriften Gattung: theologischer Text besitzende Institution: Thüringer Universitäts- und Landesbibliothek, Jena Förderer: Deutsche Forschungsgemeinschaft Technische Daten URN (Derivate): urn:nbn:de:urmel-35c01f8c-d490-46cc-9c7d-e6d7a2d000f27-00003357-9340 Bearbeitungsstatus: Bearbeitung abgeschlossen